Home Kontakt Events Suche Sitemap
Das UnternehmenBlickpunkt TherapieUnsere Produkte
Genzyme

Blickpunkt Therapie
Morbus Gaucher
Morbus Fabry
Mukopolysaccharidose Typ 1
Morbus Pompe
Schilddrüsenkrebs
Patienteninformation
Multiple Sklerose
Weitere Informationsangebote

Nachsorge beim Schilddrüsenkrebs

Mindestens jeder zehnte Bundesbürger ist von den Folgen des Jodmangels betroffen, der zu mehr oder weniger starken gesundheitlichen Folgen für den einzelnen führt. Viele Menschen, die unter einer Schilddrüsenerkrankung leiden, können aber damit ohne große Beeinträchtigungen leben. Zu den schwerwiegenderen Erkrankungen gehört Schilddrüsenkrebs, der zu den vergleichsweise seltenen Krebsarten zählt. Er steht in Deutschland an 13. Stelle. Jährlich erkranken etwa 2.000 bis 3.000 Menschen daran. Da er den Betroffenen lange Zeit keine Schmerzen bereitet, wird er häufig erst spät festgestellt. Bei rechtzeitiger Diagnose stehen jedoch bereits heute effektive Therapien zur Verfügung und die Heilungschancen sind sehr gut.

Für die Lebensqualität der betroffenen Patienten ist es wichtig, mit ihrer Krebserkrankung positiv umzugehen. Informationen zum Thema Schilddrüsenkrebs, seine Früherkennung, sowie die Behandlung und Nachsorge ist daher nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für Angehörige sehr wichtig.

So stellt bisher der für die Nachsorgeuntersuchungen notwendige mehrwöchige Schilddrüsenhormonentzug noch häufig ein Problem für Patienten dar, da sie in dieser sogenannten hypothyreoten Phase (Schilddrüsenunterfunktion) unter Symptomen wie Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen und depressiven Verstimmungen zu leiden haben.

Information und ein besseres Verständnis erleichtern nicht nur das Gespräch mit einem Arzt, sondern ermutigt die Betroffenen mit Zuversicht und Ausdauer zum Erfolg der Behandlung beizutragen.

Detaillierte Informationen zum Thema Schilddrüsenkrebs enthält unsere Patientenbroschüre „Schilddrüsenkrebs: was kommt nach der OP?“, die sie direkt und kostenlos bei uns anfordern können. Wenn Sie noch mehr zum Thema erfahren möchten, wenden Sie sich einfach an uns (siehe Adresse) oder besuchen Sie uns im Internet unter www.schilddruesenkrebs.de bzw. www.forum-schilddruese.de. Oder Sie wenden sich an die Schilddrüsenliga bzw. an „Ohne Schilddrüse leben e.V.“.



Weitere Information

Information für Fachkreise


KONTAKT:
Genzyme Deutschland GmbH
Siemensstraße 5b
63263 Neu-Isenburg
Deutschland

T: +49 (0) 6102 3674 – 591

F: +49 (0) 6102 3674 – 599
Email

Impressum | AGB | © 2017 Genzyme GmbH, a Sanofi company. Alle Rechte vorbehalten.