Home Kontakt Events Suche Sitemap
Das UnternehmenBlickpunkt TherapieUnsere Produkte
Genzyme

Das Unternehmen
Genzyme Deutschland
Karriere und Jobs
News
Events
Transparenz
Niederlassungen weltweit
Forschung
Technologien
Medizinische Bereiche

Medizinische Bereiche

Genzyme verfolgt in der Produktentwicklung ein vorrangiges Ziel: die Entwicklung neuer Produkte und neuer Dienstleistungen für bislang nicht ausreichend behandelbare Krankheiten. Das Biotechnologie-Unternehmen spielt eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung medizinisch komplexer Innovationen zur Therapie schwerwiegender, vor allem chronischer Erkrankungen.

Lysosomale Speicherkrankheiten

Genzyme ist als weltweit führendes Unternehmen in der Forschung, Produktentwicklung und Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkreisen und Selbsthilfegruppen zur Therapie der so genannten lysosomalen Speicherkrankheiten (seltene, erblich bedingte Stoffwechselerkrankungen) bekannt. Das erste für die Behandlung einer lysosomalen Speicherkrankheit zugelassene Produkt zur Behandlung von Morbus Gaucher Typ I, wurde 1991 erstmals auf den Markt gebracht und bot vollkommen neue Aussichten für die Betroffenen. Inzwischen hat Genzyme ein Folgeprodukt zur Behandlung von M. Gaucher entwickelt sowie weitere Produkte zur Behandlung von M. Fabry, Mucopolysaccharidose Typ I (MPS I) und M. Pompe in Europa eingeführt. Aus der Verpflichtung und dem Selbstverständnis, für neue Therapiemöglichkeiten im Bereich der lysosomalen Speicherkrankheiten zu sorgen, erklärt sich auch die kontinuierliche Forschung sowie die Neu- und Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten in diesem medizinischen Bereich. Neben den Enzym-Ersatztherapien werden auch andere Technologien wie Zell- oder Gentherapien für diese Erkrankungen in Betracht gezogen.

Multiple Sklerose

Ein wichtiger Forschungsschwerpunkt von Genzyme sind neuroimmunologische Erkrankungen, zu denen auch die Multiple Sklerose (MS) gehört. Seit dem Zusammenschluss von Sanofi und Genzyme im Jahr 2011 wurden im Geschäftsbereich Neurologie die forschenden und unternehmerischen Aktivitäten unter dem Dach von Genzyme gebündelt. MS stellt eine medizinische Herausforderung dar, bei der die langjährige Erfahrung des Unternehmens im Bereich der seltenen Erkrankungen hilfreich ist. Genzyme forscht an zwei innovativen Wirksubstanzen: ein Basistherapeutikum und ein Behandlungsansatz in der Eskalationstherapie, die bereits in umfangreichen Studienprogrammen getestet wurden. Beide Substanzen sind in der Spätphase der Entwicklung und bereits zur Zulassung in Europa eingereicht. Wichtige Technologieplattformen für diese Projekte bilden die sogenannte small molecules sowie die Antikörperforschung.

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Genzyme leistet Pionierarbeit sowohl im Bereich der Gentherapie, als auch in der Zelltherapie zur Behandlung schwerer kardiovaskulärer Erkrankungen. In seinen klinischen Entwicklungsprogrammen dazu fokussiert sich Genzyme auf die Behandlung der Hypercholesterinämie.

Seitenanfang



KONTAKT:
Genzyme GmbH
Siemensstraße 5b
63263 Neu-Isenburg
Deutschland

T: +49 (0) 6102 3674 – 0
F: +49 (0) 6102 3674 – 100

Email

Impressum | AGB | © 2017 Genzyme GmbH, a Sanofi company. Alle Rechte vorbehalten.